Mehr positive Energie für dein Leben

Guampa positive Energie

Nur noch ein paar Minuten länger am Morgen liegen bleiben. Lieber auf der Couch sitzen, als raus zu gehen. Jeder Tag, jede Woche fühlt sich gleich an. Täglich neuer Stress, aber der gleiche Alltag. Der Akku ist einfach leer und lässt sich oft nicht vollständig wiederaufladen. Es fehlt die Energie Neues zu erleben. 

… Na, kommt dir das bekannt vor? Im Leben kommt es öfter vor, dass keine Kraft mehr im Körper zu stecken scheint. Aber was kannst du dagegen tun? Wir möchten dir ein paar Tipps geben, damit du deinen Tag voller positiver Energie starten kannst. 


GUAMPAs Tipps zum Energie tanken

Guampa positive Energie Meditation

Der erste Schritt auf dem Weg zu neuer Lebensenergie ist der schwerste. Gleich am Anfang steht nämlich Motivation. Du musst motiviert dazu sein, dein Leben umzustrukturieren. Aber keine Sorge: über die Zeit wirst du neue Kraft dazu gewinnen und damit mehr Motivation aufbringen können. 

Insgesamt wirst du feststellen, dass du leistungsfähiger sein kannst, als du jetzt denkst. Außerdem wirst du dich viel wohler in deinem Körper fühlen, deine Selbstdisziplin fördern und dein Risiko für eine Stresserkrankung deutlich verringern.

Tipp 1: Bewegung

Jeder hat schon einmal davon gehört, dass Sport im Alltag wichtig ist. Das Problem: nicht jeder Mensch kann sich regelmäßig dazu aufraffen. Zu Anfang muss es ja nicht gleich ein intensives Workout 3-mal die Woche sein. Geh raus, mache einen Spaziergang im Wald. Versuche dich täglich an der frischen Luft und im Sonnenlicht zu bewegen. Dein Körper wird so mit ausreichend Sauerstoff versorgt und du fühlst dich fitter. 

Möchtest du gerne Sport machen, achte darauf stets mit Spaß und ohne viel Leistungsdruck dir selbst gegenüber zu trainieren. Es geht nicht darum, was die Anderen von deinen Leistungen halten, sondern darum, was dir guttut. 

Tipp 2: Meditation & Pausen

Du solltest darauf achten dir selbst genügend Pausen zu gönnen. Mehrere bewusste Ruhe-Pausen pro Tag sind wichtig, auch im Arbeitsalltag. Versuche dich für 5-10 Minuten zu entspannen, um wieder konzentrierter an die Arbeit gehen zu können. Dabei solltest du darauf achten, die Pausen zum richtigen Zeitpunkt und in regelmäßigen Abständen einzulegen. Versuche dich wirklich in diesen Pausen zu entspannen, zum Beispiel mit Hilfe von Entspannungsübungen. Lass doch z.B. den Blick einfach einmal in die Ferne schweifen.

Meditation kann ebenso dabei helfen, dein Leben positiv zu beeinflussen. Wenn es dir schwer fällt deine Gedanken und deinen Geist zu beruhigen, kannst du versuchen dir Zeit für Meditationen zu nehmen. Es gibt verschiedene Arten von Mediation. Dazu gehören zum Beispiel Atemübungen wie bei Achtsamkeitsmeditationen. Teste am Besten welche Übungen für dich am Besten passen. Sei aber nicht enttäuscht, solltest du nicht sofort erfolgreich sein. Fange klein an und steigere deine Meditationszeit. Übung macht hier den Meister. Wenn du durchhältst kannst du viele wichtige Vorteile für dein Leben aus der Meditation ziehen: dein Körper entspannt sich, Herzschlag und Blutdruck sinken. Du baust Stress ab, kannst dich den ganzen Tag besser konzentrieren und dich auf positive statt auf negative Gedanken fokussieren. 

Tipp 3: Regelmäßigkeit

Manchmal fällt es schwer, aber ein regelmäßiger Tagesablauf kann ungemein dabei helfen Energie zu tanken. Feste Schlafenszeiten können hilfreich sein. Achte stets auf deine innere Uhr und finde heraus, was der beste Rhythmus für deinen Körper ist. 

Tipp 4: Tu was Dir Spaß macht

Such dir Hobbys und Aktivitäten, die dir Spaß machen. Nimm dir Zeit für deine Freizeit, auch wenn du dich manches Mal nach einem harten Tag dazu überwinden musst. Ein Treffen mit Freunden, oder ein gutes Buch können dazu beitragen, dass du den ewigen Teufelskreis des immer gleichen Alltags durchbrechen kannst. 

Tipp 5: Kein Zucker, kein Problem 

Ein weiterer wichtiger Punkt im Stressmanagement und beim neue Energie sammeln: eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Wichtig beim Thema Ernährung ist der Verzicht auf zu viel Zucker. Durch Zucker steigt der Blutzuckerspiegel rasant an, kurz darauf fällt er aber wieder in den Keller. Das hat zur Folge, dass der Körper nach mehr Zucker verlangt. Nimmt der Mensch weniger Zucker zu sich, wird er weniger müde, fühlt sich energiegeladen und hat einen verbesserten Geschmackssinn. 

Weniger Zucker und trotzdem guter Geschmack. Deswegen ist in unserem GUAMPA Energy Drink kein Zucker enthalten, sondern nur Stevia. Das kann dir dabei helfen, deinen täglichen Zuckerkonsum zu reduzieren.

Tipp 6: Energie durch Koffein?

Koffein gibt Energie, aber häufig nur über einen kurzen Zeitraum hinweg. Ziemlich schnell flaut der Energieschub wieder ab und man ist wieder erschöpft. Eine gewisse Menge an Koffein kann hilfreich sein, zuviel davon ist aber nicht gesund und eher kontraproduktiv. In unseren Energy Drinks setzen wir genau deshalb auf Koffein natürlichen Ursprungs: Guaranaextrakt. Die Wirkungsdauer von Guaranaextrakt ist viel höher als bei normalem Koffein, da es langsamer vom Körper aufgenommen wird. Dadurch entstehen keine ständigen Energie-Hochs und Tiefs. Zusätzlich wirkt Guarana als natürlicher Stimmungsaufheller, konzentrationsfördernd und hat beruhigende Eigenschaften.
 
Solltest du also einen Energiebooster brauchen, dann ist GUAMPA die Beste Wahl für deinen Alltag. Ohne schlechtes Gewissen kannst du dein volles Potenzial ausschöpfen und fühlst dich auch noch gut dabei. 
 
Teste doch gleich unsere Tipps und starte mit neuer Kraft durch!